zur Navigation springen

Kultur

25. Januar 2017 | 00:30 Uhr

«Große Performance» : Ausstellung von Andreas Mühe und Markus Lüpertz eröffnet

vom

Zwei Welten prallen aufeinander: Die Künstler Andreas Mühe und Markus Lüpertz haben nun eine gemeinsame Ausstellung in der Rostocker Kunsthalle.

Rostock (dpa) - In der Rostocker Kunsthalle ist am Freitag die Ausstellung «Ancien Régime» mit Werken des Malers Markus Lüpertz und des Fotografen Andreas Mühe eröffnet worden.

Er sehe die Ausstellung selbst als eine «große Performance», mit Lüpertz habe er einen neuen Meister darin gefunden, Räume zu beherrschen, sagte Mühe vor der Eröffnung.

Lüpertz wiederum schätzte seine gestalterischen Freiheiten in der Kunsthalle, da das Zusammenspiel von Malerei und Fotografie erst erkundet werden müsse. «Wir bieten keine Lösung, sondern wir stellen eine Frage.» Seine Werkserie, die 96 Bilder umfasst, widme sich der Apollo-Figur des Bildhauers Ludwig Münstermann.

Wie Kunsthallenchef Jörg-Uwe Neumann sagte, prallen auf den ersten Blick zwei Welten aufeinander. Mühe wurde Ende der 1970er Jahre in Ostdeutschland geboren, Lüpertz wuchs in den 1940er Jahren im Westen auf. Es sei erstaunlich, dass sich diese beiden Künstler entschieden hätten, ihre Werke gemeinsam auszustellen.

Ausstellung

zur Startseite

von
erstellt am 24.Sep.2016 | 14:11 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert