zur Navigation springen

Kultur

06. Dezember 2016 | 23:01 Uhr

Museen : App führt durch bayerische Naturkunde-Museen

vom

Rund 2200 Vögel, Pflanzenarten und Gesteine können Besucher im Bamberger Naturkunde-Museum bald per App auskundschaften. Das Museum in der oberfränkischen Stadt macht damit den Anfang des Projekts «ExpoNat».

Die gleichnamige Anwendung für Smartphones und Tablets soll es in Zukunft für naturkundliche Museen in ganz Bayern geben. Die App - ab 19. Juli an in den gängigen App-Stores zu finden - informiert Nutzer vor ihrem Besuch und führt sie dann später durch die Häuser - mit Texten, Audioclips und Videos.

«Das ist sehr abwechslungsreich», sagte Museumsleiter Matthias Mäuser. Sein Haus im oberfränkischen Bamberg ist das erste, das die App mit Inhalten befüllt und am 20. Juli vorstellen wird. Andere - etwa das Jura-Museum im oberbayerischen Eichstätt - sollen folgen.

Auch eine englische Version soll noch in diesem Jahr auf den Markt kommen. Davon erhofft sich Mäuser, dass ausländische Touristen sein Museum noch deutlich besser annehmen.

Infos zum Bamberger Vogelsaal

zur Startseite

von
erstellt am 09.Jul.2016 | 09:51 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert