zur Navigation springen

Kultur

04. Dezember 2016 | 04:58 Uhr

Literatur : Anleitung für Altruisten: «Gutes besser tun»

vom

Vielleicht gehören Sie auch zu den Menschen, die regelmäßig für einen guten Zweck spenden und sich dabei fragen, ob Ihr Geld auch ankommt. Dann könnte sich die Lektüre von William MacAskills Buch «Gutes besser tun» lohnen. Denn der britische Philosophieprofessor hält nützliche Tipps parat, um die Seriosität von Hilfsorganisationen zu überprüfen.

Schwieriger ist es schon, herauszubekommen, ob Sie mit Ihrer Spende das Optimale erreichen. Nicht alles, was sich zunächst toll anhört, ist es in der Realität auch. Manche unspektakulären Dinge entfalten dagegen eine erstaunliche Wirkung. Der Autor bewertet Hilfsprojekte mit der kühlen Sicht eines Managers: Ist es sinnvoller, für die Umwelt zu spenden oder gegen Armut, helfe ich lieber daheim oder in der Dritten Welt? Tatsächlich spricht einiges für einen solchen «effizienten Altruismus». Doch es ist eine verkürzte Sicht. Denn manchmal helfen Menschen auch aus einer spontanen Gefühlsregung heraus, und das muss keineswegs der schlechtere Altruismus sein.

William MacAskill: Gutes besser tun. Wie wir mit effektivem Altruismus die Welt verändern können, Ullstein Verlag, Berlin, 288 Seiten, 18,00 Euro, ISBN 978-3-550-08140-8

zur Startseite

von
erstellt am 12.Jul.2016 | 12:45 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert