zur Navigation springen

Kindernachrichten

10. Dezember 2016 | 06:06 Uhr

Buchtipp : Wünsch dir was

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Wie langweilig – Idas Mutter bekommt Besuch von einer alten Freundin. Bestimmt reden die beiden unentwegt miteinander und das Mädchen wird sich langweilen.

Von wegen, die Freundin der Mutter bringt ihren Sohn Jost mit. Mit dem versteht sich Ida richtig gut! Sie zeigt ihm ihre beiden Kaninchen, spielt Flaschenpost am Bach und schreibt Blätterbriefe für ihn.

Nachdem der Junge wieder weg ist, fühlt sich ihr Herz ganz anders an als sonst. Als Ida eine kleine schwarze Wimper findet, wünscht sie sich nur eines: Sie möchte Jost wiedersehen.

Die Autorin Stephanie Schneider hat sich die Geschichte ausgedacht. Für alle, die schon einmal dieses komische Gefühl im Bauch hatten. Am Ende fährt Ida übrigens gemeinsam mit ihrer Mama nach Hamburg. Dort kann sie ihren neuen Freund wiedersehen. Wie das Ganze mit den beiden wohl ausgeht?

Stephanie Schneider/Daniela Bunge, „Wunschpost für Ida“. Ab 8 Jahren. 48 Seiten. 8,95 Euro. Verlag: Tulipan.

zur Startseite

von
erstellt am 16.Sep.2016 | 01:53 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen