zur Navigation springen

Gesundheit : Viel weniger Kinder haben Karies

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Jeden Morgen und jeden Abend Zähneputzen, am besten sogar nach jedem Essen. Zugegeben, ein bisschen lästig ist das. Aber es lohnt sich! Wer seine Beißerchen gut pflegt und regelmäßig zum Zahnarzt geht, bekommt seltener Zahnprobleme, zum Beispiel Löcher in den Zähnen. Die Deutschen machen das eigentlich ganz gut, sagen Fachleute. Ein Großteil der Kinder habe heute gar keine Probleme mehr mit Karies. So hätten zum Beispiel acht von zehn Kindern im Alter von 12 Jahren keine Löcher in den Zähnen. Das ist doch super. Also: Munter weiter putzen!

zur Startseite

von
erstellt am 17.Aug.2016 | 01:45 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen