zur Navigation springen

Kindernachrichten

07. Dezember 2016 | 11:41 Uhr

Forschung : Verstecktes Gesicht unterm Gemälde

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Auf einem Gemälde des Künstlers Edgar Degas verbirgt sich das Gesicht einer jungen Frau. Warum er sie übermalte, ist noch ein Geheimnis.

Vielleicht gefiel dem Künstler das Bild nicht mehr. Edgar Degas hatte eine jüngere Dame auf eine Leinwand gemalt. Doch dann übermalte der Künstler sein Bild. Er pinselte eine ältere Frau auf das ursprüngliche Motiv – und verdeckte die junge Frau. Edgar Degas stammt aus Frankreich und lebte vor langer Zeit. Das Gemälde ist weit mehr als 100 Jahre alt. Warum er das Bild übermalte, ist auch heute noch nicht klar. Forscher haben es nun noch einmal genau angeschaut. Zwar wussten sie schon, dass sich unter dem Gemälde der alten Frau eine jüngere Dame versteckt. Nun wollten sie aber genau wissen: Wie sah die junge Frau aus, die Edgar Degas damals übermalte? Bis dahin kannten sie nur Umrisse in Schwarz und Weiß. Das reichte den Experten nicht.

Mit einer speziellen Technik untersuchten sie das Bild noch einmal ganz genau. So fanden sie heraus, aus welchen chemischen Stoffen das übermalte Bild besteht – zum Beispiel aus Kupfer oder Quecksilber. Daraus schlossen die Wissenschaftler, welche Farben der Künstler an welcher Stelle benutzte. Aus diesen Daten erstellten die Fachleute am Computer Stück für Stück eine Nachbildung des übermalten Gemäldes. Sie hatten Erfolg: Zum ersten Mal sahen sie die junge Dame ganz genau – und in Farbe.

zur Startseite

von
erstellt am 05.Aug.2016 | 01:10 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen