zur Navigation springen

Kindernachrichten

07. Dezember 2016 | 13:41 Uhr

Mitmachen : Süße Hundeschnauze anstatt einer Nase

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Das Verändern von Fotos mithilfe von Smartphone-Filtern ist jetzt im Trend.

Mit einem Smartphone kannst du Videos und Fotos machen. Ein Programm setzt dir dabei eine Hundenase auf. Oder es lässt dich wie ein Gespenst aussehen. Natürlich nur, wenn du das willst. Das Ganze klappt mit einem Filter. Die lustigen Fotos kannst du dann an Freunde verschicken. Aber wie findet der Filter dein Gesicht? Das Smartphone muss zuerst erkennen, dass die Kamera auf dein Gesicht zeigt. Dafür hat es ein Programm. Dieses Programm wurde von Menschen trainiert. Sie haben auf sehr vielen Bildern zum Beispiel Augen, Nasen, Lippen und Mundwinkel markiert. Daher weiß das Programm, wo und wie groß die Merkmale im Gesicht sind. Diese Infos speichert das Programm und weiß dann, wie ein Gesicht normalerweise aussieht. Der Filter kann auch dein Gesicht aufblähen oder zusammenquetschen. Denn es wird auch die Außenform deines Gesichts erkannt. Das Programm ist eine App. Sie heißt Snapchat (gesprochen: snäp tschät).

zur Startseite

von
erstellt am 12.Nov.2016 | 03:39 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen