zur Navigation springen

Kindernachrichten

07. Dezember 2016 | 19:28 Uhr

Hörbuchtipp : Pfeffer, Minze und die Schule

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Der erste Schultag ist für jedes Kind etwas Besonderes. So geht es auch Nino, genannt Pfeffer. Dem Jungen ist ein bisschen bange davor. Da hat Pfeffer eine gute Idee: Zusammen mit seinen Freunden Olli und Paula will er die Schule ausspionieren und auch die Lehrerinnen, die sie bekommen könnten. Wie dieser heimliche Plan genau aussieht, hörst du in „Pfeffer, Minze und die Schule“. Beim Beschatten stellen die Kinder fest, dass auch die Lehrerin Frau Kaminzki Angst hat – und zwar vor den Schülern! Auch für sie ist es der erste Schultag, bloß als Lehrerin.

Eine ängstliche Erwachsene? Paula, Pfeffer und Olli sind sehr verwundert. Sie beschließen, Frau Kaminzki zu zeigen, wie harmlos die Schüler in Wirklichkeit sind. In der quietschlustigen Geschichte kommen auch noch andere Figuren vor: zum Beispiel der Blödmann Jasper, ein lila Plüschmonster und eine Boxerin.

Die Autorin Irmgard Kramer war selbst viele Jahre Grundschullehrerin. Deshalb weiß sie ziemlich gut Bescheid.

Irmgard Kramer: Pfeffer, Minze und die Schule. Ab fünf Jahren. Laufzeit: 75 Minuten. Verlag: Argon.

zur Startseite

von
erstellt am 02.Aug.2016 | 01:14 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen