zur Navigation springen

Kindernachrichten

11. Dezember 2016 | 14:56 Uhr

Wissen : Nebenan und doch so fern

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Forscher suchen im Weltall nach einem Planeten, der der Erde ähnelt.

Ein Planet in der Nachbarschaft, der kann ja nicht so weit entfernt sein. Von wegen! Im Weltraum liegen zwischen Nachbarn gern mal viele Millionen Kilometer – oder noch mehr.

So ist es auch in diesem Fall: Forscher sind sich sicher, einen Planeten in der Nähe unseres Sonnensystems entdeckt zu haben. Sie gaben ihm den Namen Proxima Centauri b. Das macht Sinn: Denn der Planet kreist um den Stern Proxima Centauri. Diesen kannst du dir so ähnlich vorstellen wie unsere Sonne, nur viel kleiner und dunkler.

Ein Lichtstrahl der Sonne würde bis zum Nachbarn mehr als vier Jahre brauchen. Die beiden Sterne liegen 40 Billionen Kilometer voneinander entfernt. Trotzdem finden viele die Entdeckung sehr spannend. Die Forscher glauben, dass der Planet der Erde ähneln könnte. Das hat vor allem mit dem Abstand zu dem Stern Proxima Centauri zu tun. Dadurch könnte es auf dem Planeten Wasser geben. Und das würde Leben möglich machen. Die Suche nach solchen erdähnlichen Planeten beschäftigt viele Weltraumforscher. Zu dem neuen Planeten fehlen allerdings noch viele Informationen. Die Fachleute sagten: Um ihn genauer zu untersuchen, müsste sich die Technik noch verbessern. Und das kann dauern!

zur Startseite

von
erstellt am 25.Aug.2016 | 01:11 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen