zur Navigation springen

Kindernachrichten

05. Dezember 2016 | 13:27 Uhr

Garten : Kürbissuppe und Halloween-Laterne

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Erntezeit bei den Villekula-Gärtnern. Jetzt kommt das Gemüse in den Topf.

Die Kürbisse sind dick und reif. Heute gibt es im Villekula-Garten leckere Suppe. Vorsichtig schneiden wir ihn um den Stiel herum im Kreis auf, so dass wir einen Deckel abnehmen können. Dann können wir aus dem Kürbis auch noch eine Halloween-Laterne basteln.

Jetzt sieht man darin ein Geflecht aus unzählig vielen Kürbisfäden und Kernen. Mit einem Löffel lassen die sich ganz gut entfernen.

Wir schaben dasKürbisfleisch mit einem Löffel aus. Gleichzeitig waschen und schälen wir schon ein paar Kartoffeln und Möhren und kochen sie in Salzwasser. Sobald sie gar sind, fügen wir das Kürbisfleisch und etwas Wasser oder Gemüsebrühe dazu und kochen es weiter, bis alles ganz weich ist. Wer mag kann auch etwas Ingwer schälen und mitkochen. Dann wird es mit einem Pürierstab fein püriert.

Mengenangaben sind bei Kürbissuppe völlig überflüssig. Wenn sie nach dem Pürieren zu dick ist, gebt einfach noch ein bisschen Wasser dazu. Und dann müsst ihr sie mit Salz und Pfeffer abschmecken. Verfeinern kann man sie dann noch mit einem Schuss Sahne und vielleicht auch noch etwas Balsamico-Essig! Hmmm... Den ausgehöhlten Kürbis schnitzt ihr dann zur Laterne, oder ihr füllt die Suppe direkt hinein.

> Das ist Villekula: Jeden ersten und dritten Sonnabend im Monat gärtnert Tjorven  mit Kindern im Villekula-Garten in Flensburg von 10 bis 13 Uhr. Also auch heute. Mehr Infos findest du dazu im Internet unter www.villekula.de.

zur Startseite

von
erstellt am 15.Okt.2016 | 01:42 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen