zur Navigation springen

Kindernachrichten

05. Dezember 2016 | 13:36 Uhr

Buchtipp : Geschichten über Abdi, Eyub und Beti aus Afrika

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Wie leben eigentlich Kinder in Afrika? Das Buch „Der Honigvogel“ erzählt in zwölf Geschichten von Abdi, Eyub, Beti und anderen afrikanischen Kindern. Wie du freuen sie sich über ein neugeborenes Tierkind oder bekommen bei Hunger schlechte Laune.

Das Buch erzählt auch von Kindern, die nicht in die Schule gehen können. Sie putzen anderen Leuten etwa die Schuhe oder verkaufen Mangos. Mit dem Geld, das sie verdienen, können ihre Mütter ihnen und ihren Geschwistern Brot, Bananen und Milch kaufen.

In einer Geschichte geht es um Kinder, die keine Eltern mehr haben und für sich selbst sorgen müssen. Trotzdem können sie auch fröhlich sein und ausgelassen lachen. Zum Beispiel wenn sie bei einem Neujahrsfest über ein Feuer springen dürfen, bis es niedergebrannt ist.

Es ist spannend zu lesen, wie Kinder in einem anderen Teil der Welt den Tag verbringen. Die Autorin des Buches heißt Nasrin Siege. Sie lebt seit vielen Jahren in Afrika.

Nasrin Siege/Barbara Nascimbeni, „Der Honigvogel – Geschichten aus Afrika“. Ab 7 Jahren. 78 Seiten. 13,90 Euro. Verlag: Razamba.

zur Startseite

von
erstellt am 06.Okt.2016 | 01:37 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen