zur Navigation springen

Kindernachrichten

02. Dezember 2016 | 23:24 Uhr

Buchtipp : Fliege, Falter, Honigbiene und Totenkopfschwärmer

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Wann hast du zuletzt einen Schmetterling entdeckt? Oder über eine schillernde Libelle gestaunt oder einen kleinen Siebenpunkt-Marienkäfer gesehen? Insekten sind überall. Manchmal muss man nur aufmerksam genug hinschauen – etwa beim Ausflug in den Wald, an einen See oder auf die nächste Wiese. Schon findest du Honigbienen, Kartoffelkäfer oder Ameisen. Es lohnt sich, die kleinen Tiere mal genauer zu betrachten.

Insgesamt 65 Insekten-Arten aus der ganzen Welt sind in dem Sachbilderbuch „Fliege, Falter, Honigbiene – Die Welt der Insekten“ versammelt. Es ist gezeichnet. Zu allen Tieren gibt es in kurzen Texten Informationen.

Beim Lesen erfährt man zum Beispiel, dass der Totenkopfschwärmer ein pfeifendes Geräusch machen kann. Ein Totenkopfschwärmer ist ein Schmetterling. Die französische Künstlerin, die das Buch gestaltet hat, zeichnet sehr schön. Dafür benutzt sie einen Zeichenstift, Tusche und Aquarell-Farben.

Virginie Aladjidi, Emmanuelle Tchoukriel, „Fliege, Falter, Honigbiene – Die Welt der Insekten“. Ab 7 Jahren. 48 Seiten. 13,95 Euro. Verlag: Gerstenberg.

zur Startseite

von
erstellt am 07.Okt.2016 | 01:10 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen