zur Navigation springen

Kindernachrichten

07. Dezember 2016 | 09:44 Uhr

Tiere : Ein Vogel mit Stoßdämpfer

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Was für eine harte Nuss! Wie will der Vogel die denn knacken? Für den Buntspecht ist das kein Problem! Dafür sucht sich dieser Vogel eine Spalte in einer Baumrinde. Darin klemmt er die Nuss fest. Dann hämmert er mit seinem kräftigen Schnabel so lange darauf ein, bis die Nussschale bricht. Davon bekommt der Specht keine Kopfschmerzen. Denn im Spechtschädel gibt es eine Art Stoßdämpfer-System. Dazu zählt, dass das Knochen-Material schwammartig aufgebaut ist. Das dämpft die Stöße ab.

Überhaupt ist der Specht-Schädel besonders aufgebaut. So ist zum Beispiel die Knochenhülle des Gehirns stärker als bei anderen Vögeln. Das Gehirn ist also bei einem Schlag gut geschützt. Und der Specht hat Muskeln, die schnell angespannt werden können, um so jeden Aufprall abfangen zu können. So kann der Specht blitzschnell mit seinem Kopf auf Hartes einhämmern und bekommt keine Gehirnerschütterung!

zur Startseite

von
erstellt am 18.Okt.2016 | 01:08 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen