zur Navigation springen

Kindernachrichten

09. Dezember 2016 | 08:56 Uhr

Buchtipp : Ein sehr chaotisches Brüderpaar

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Andreas und Dirk sind Geschwister. Wo sie aufauchen, ist Chaos garantiert. Ob beim Schlittenfahren oder beim weihnachtlichen Besuch im Altenheim – irgendetwas passiert immer. Als dann noch Brüderchen Björn auf die Welt kommt, wird es noch verrückter. Es muss probiert werden, ob er Andreas und Dirks Liebligskekse mag, ob er ein Raumschiffkommandant sein kann oder ob er mit dem Flaschenzug ins Baumhaus gehoben werden kann. Gemeinsam mit ihren Freunden Christiane, Susanne und Richard möchten die beiden auch herausfinden, ob der Nachbar von Richard wirklich seine Frau erschlagen hat. Als die ganze Familie auch noch in das Haus von einer verstorbenen Tante einziehen will, ist der Wahnsinn perfekt...

Laut Autor Andreas Steinhöfel, der auch die Geschichten von Rico und Oscar geschrieben hat, basieren die meisten der zwölf Kurzgeschichten auf einem wahren Kern.

„Dirk und Ich“ ist ein lustiges Buch, das allerdings anstrengend geschrieben ist und das man nur einmal lesen kann, da es danach nicht mehr wirklich lustig ist.

Andeas Steinhöfel. „Dirk und Ich“. Ab 8 Jahren.184 Seiten. 12,99 Euro. Carlsen Verlag.

zur Startseite

von
erstellt am 07.Jul.2016 | 01:16 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen