zur Navigation springen

Kindernachrichten

10. Dezember 2016 | 08:04 Uhr

Verkehr : Auf dem Weg zum Fahrrad-Champion

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Geschicklichkeit ist gefragt bei diesem Schulturnier. Wer am sichersten fährt, kann gewinnen und sogar Europameister werden.

Das Fahrrad ist sicher, der Helm passt, fehlt nur noch ein Blick über die linke Schulter und schon darf es losgehen. Beim Jugend-Fahrradturnier vom ADAC können Kinder von 8 bis 15 Jahren lernen, wie man sich richtig im Verkehr verhält, ihre Fähigkeiten austesten und verbessern.

Auch an der Kieler Eichendorffschule findet so ein Turnier statt. Die Schüler der dritten Klasse müssen zwei Runden durch einen vorbereiteten Parcours mit acht Stationen fahren. Die erste Runde ist zum Üben, die zweite wird von ADAC-Mitarbeiterin Regine Börngen bewertet. „Die Aufgaben stehen für verschiedene Situationen im richtigen Straßenverkehr“, erklärt sie.

Erste Runde: Die Kinder müssen sich konzentrieren, denn die Übungen sind gar nicht so einfach. Mal geht es über eine schmale Planke oder durch eine gebaute Acht und auch ein Seitenwechsel mit Schulterblick wird geübt. „In einer Hand die Kette halten und dann im Kreis fahren ist am schwierigsten“, findet Yannick (8). Doch auch wenn es mal nicht gelingt, wird man sofort von seinen Klassenkameraden weiter ermutigt und angefeuert.

Marie (8) und Stella (9) haben es geschafft. „Davor war ich schon ein bisschen aufgeregt“, gibt Marie zu, aber auch sie hatte Spaß dabei. „Man kann gut üben, das Gleichgewicht zu halten. Und immer Ruhe zu bewahren“, findet Stella.

Auch Klassenlehrerin Sabine Ballmeier hat zugesehen. „Es ist eine gute Vorbereitung, da viele Kinder in diesem Alter mit dem Fahrrad zur Schule fahren.“

Die besten dürfen am Landes-Fahrradturnier teilnehmen. Wer dort gewinnt qualifiziert sich für das Bundes-Turnier und von dort geht’s für die Sieger zum Europa-Turnier. „Wir fänden es schön, wenn noch mehr Kinder an den Turnieren teilnehmen würden“, erzählt Carsten Carstensen vom ADAC Schleswig Holstein. Der Parcours für nächstes Jahr ist schon geplant.

zur Startseite

von
erstellt am 17.Sep.2016 | 01:27 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen