zur Navigation springen

Kindernachrichten

10. Dezember 2016 | 23:31 Uhr

Sport : Auch als Dritter eine Runde weiter

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Endlich stehen sie fest: 16 Fußball-Teams, die im Achtelfinale der Europameisterschaft gegeneinander kicken. Doch nicht nur die Ersten und Zweiten der Gruppen sind dieses Mal eine Runde weiter. Auch Tabellendritte haben sich qualifiziert.

Das liegt daran, dass zum ersten Mal 24 Mannschaften bei dem Turnier starteten – aufgeteilt auf sechs Gruppen. In die nächste Runde schafften es also jeweils sechs Erste und Zweite. Das sind jedoch nicht genug Teams fürs Achtelfinale. Deshalb kamen noch die vier besten Tabellendritten hinzu. Jubeln durften die Mannschaften aus der Slowakei, Irland, Nordirland und Portugal. Zwei Gruppendritte schieden hingegen aus: die Türkei und Albanien.

Morgen beginnen die Spiele im Achtelfinale. Wer gegen wen kickt, ist genau festgelegt. Die Gruppensieger spielen gegen Mannschaften, die Zweiter oder Dritter wurden. Als Gruppenerster hat man also normalerweise einen kleinen Vorteil.

Auch die deutsche Nationalmannschaft wurde in ihrer Gruppe Erster. Sie trifft auf den Tabellendritten der Gruppe B. Morgen Abend spielt Deutschland gegen die Mannschaft aus der Slowakei. Wer gewinnt, kommt eine Runde weiter. Der Verlierer scheidet aus.

zur Startseite

von
erstellt am 24.Jun.2016 | 01:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen