zur Navigation springen

Kindernachrichten

05. Dezember 2016 | 19:41 Uhr

Ferien : Angeln, Segeln und Safari

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Oskar hat schon viel erlebt in diesem Jahr. In den Sommerferien geht es an das andere Ende der Welt.

Sechs Wochen lang keine Schule! Wir haben bei einigen Kindern in Deutschland nachgefragt, was ihr schönstes Erlebnis in den Ferien war - und was sie dieses Jahr im Sommer vorhaben.

Oskar ist zehn Jahre alt und lebt in Pullach, im Bundesland Bayern. Dort fangen die Sommerferien Ende Juli an. Er erzählt uns, was sein schönstes Ferien-Erlebnis war und warum er unbedingt mal nach New York möchte.

Was war dein schönstes Ferienerlebnis und warum?

Oskar: An Pfingsten waren wir mit Freunden in Frankreich. Einer hat da ein Segelboot. Wir durften mit ihm eine Segeltour machen. Das hat echt Spaß gemacht. Es war windig und wir sind ganz schön schief gesegelt. Ich durfte sogar mal ans Steuer. Das war cool. Und dann war ich in den Ferien zum ersten Mal angeln. Mein Patenonkel hat mir eine richtig gute Angel geschenkt. Ich habe keine Fische gefangen, aber die glitschigen Würmer als Köder an die Angel zu machen ist, lustig. Meine Mama findet die echt eklig.

Was machst du in diesen Sommerferien?

Dieses Jahr fahren wir nach Südafrika. Das ist ganz weit weg. Meine beiden Schwestern Luise und Pauline kommen mit, meine Eltern und meine Großeltern. Wir gehen da auf Safari und sehen hoffentlich viele Tiere. Am meisten freue ich mich auf Elefanten und Löwen. Ich bin noch nie so weit geflogen. Meine Schwestern und ich freuen uns darauf, die ganze Zeit im Flugzeug Filme zu schauen.

Was wäre dein Traum für die Sommerferien?

Ich würde gern mal nach New York fahren und die vielen Hochhäuser sehen. Ich habe den Film „Kevin – Allein in New York“ gesehen und das war so lustig und spannend. Da möchte ich unbedingt mal hin.

Mach mit!

Was war dein schönstes Ferienerlebnis? Was möchtest du gern einmal machen? Ganz gleich, ob du in ferne Länder reist oder die schönste Zeit des Jahres vor der eigenen Haustür verbringst  – wenn du deine Feriengeschichten den Kina-Lesern erzählen willst, dann schreibe sie in einer E-Mail an kina@shz.de.

Wichtig ist, dass du deinen Namen und eine Telefonnummer deiner Eltern angibst, damit wir prüfen können, ob sie einverstanden sind.

zur Startseite

von
erstellt am 07.Jul.2016 | 01:11 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen