zur Navigation springen

Deutschland & Welt

10. Dezember 2016 | 17:36 Uhr

Apple-Keynote : Gerüchte um iPhone 7: Was Apple-Fans erwartet

vom

Die nächste iPhone-Generation kommt wohl ohne Kopfhöreranschluss aus, soll in fünf verschiedenen Farben erhältlich sein und eine Dual-Kamera haben.

Traditionell stellt Apple immer im Septemer das nächste iPhone vor: Das neue Modell gibt es also voraussichtlich am 7. September erstmals zu sehen. Der Konzern hat für diesen Tag zur Keynote in San Francisco eingeladen, verrät jedoch nicht, welche Produkte vorgestellt werden. Setzt Apple die übliche Nummerierung fort, müsste als nächstes das iPhone 7 an der Reihe sein.

Hier geht es am Mittwoch um 19 Uhr deutscher Zeit zum Apple-Livestream.

Das iPhone ist das wichtigste Apple-Produkt, das mehr als die Hälfte des Geschäfts einbringt. In diesem Jahr gehen die Verkäufe zurück, was auch Umsatz und Gewinn des gesamten Konzerns deutlich drückt. Ein iPhone im unveränderten Design dürfte den Trend nach Einschätzung von Marktforschern kaum umkehren. Sie rechnen mit einem deutlicheren Absatzschub erst für kommendes Jahr, wenn die runderneuerte nächste Generation auf den Markt kommt.

Wasserdicht und bunt

Laut Medienberichten soll das neue iPhone entgegen dem üblichen Apple-Rhythmus das Aussehen der aktuellen 6er-Reihe behalten. Demnach würde sich erstmals seit dem iPhone 3G von 2008 äußerlich nichts verändern. Das Handy soll weiterhin in 4,7 Zoll und das Plus-Modell in 5,5 Zoll verfügbar sein. Außerdem könnte es wie die Apple Watch 2 bis zu ein Meter Tiefe wasserdicht sein, schreibt die US-Website MacRumors.

Erstmals könnte seit 2011 wieder ein schwarzes iPhone auf dem Markt erscheinen. Denn es soll in den fünf Farben Silber, Gold, Roségold, einem dunklen Schwarz und einem glänzenden „Klavierlack-“ Schwarz erhältlich sein, berichtetet der gut informierte Analyst Ming-chi Kuo auf seinem Blog.

Technische Details

Im Gegensatz zum Aussehen wird die Technik im Inneren wie üblich erneuert. Es wird spekuliert, dass Apple auf die klassische Ohrhörer-Buchse verzichten könnte und stattdessen auf eine Anbindung per Funk und seinen digitalen Anschluss, über den Geräte auch aufgeladen werden, setzen könnte.

Sind bei Apple die Tage des Ohrhörer-Anschlusses (l) am iPhone gezählt?
Sind bei Apple die Tage des Ohrhörer-Anschlusses (l) am iPhone gezählt? Foto: Ole Spata

Bei den Speicherkapizitäten können Fans zwischen 32 Gigabyte, 128 GB oder 256 GB wählen.

Wie auf den Fotos zu sehen ist, könnte das iPhone 7 Plus eine 12- Megapixel Dual-Kamera mit zwei Linsen für eine bessere Bildqualität besitzen.

Nach einem Tweet von AppleInsider ist der Home-Button kein Knopf mehr, sondern soll in Zukunft wie beim Touch-Display auf Druck reagieren.

 

Neue Computer-Uhr und Mac-Modelle?

Medienberichten zufolge könnte Apple bei dem Event auch die zweite Generation seiner im April 2015 gestarteten Apple Watch präsentieren. Sie könnte nach bisherigen Berichten einen eingebauten GPS-Standortsensor bekommen und wasserdichter gemacht werden.

Nach Informationen des Finanzdienstes Bloomberg will Apple bis Ende des Jahres auch die Modellpalette seiner Mac-Computer erneuern. In Arbeit seien neue Versionen der iMac-Desktoprechner sowie der Laptops Macbook Air und Macbook Pro. Der Konzern hatte die Geräte schon längere Zeit nicht mehr aktualisiert und die Verkäufe schwächelten zuletzt. Für kommendes Jahr seien auch neue Funktionen für die iPad-Tablets geplant, die professionelle Nutzer ansprechen sollen, hieß es. Die iPad-Verkäufe waren lange auf Talfahrt, zuletzt legte zumindest der Umsatz zu, weil teurere Pro-Modelle nachgefragt wurden.

zur Startseite

von
erstellt am 06.Sep.2016 | 20:16 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen