zur Navigation springen

Deutschland & Welt

10. Dezember 2016 | 11:55 Uhr

Prozesse : Gericht kassiert Räumung in besetztem Berliner Haus

vom

Der Streit um ein teilbesetztes Haus hat die schwersten Krawalle seit Jahren in Berlin ausgelöst. Eine Richterin bringt den Senat nun kurz vor der Wahl in Erklärungsnot, denn sie hält die Teilräumung am 22. Juni für rechtswidrig. Die Polizei sei gegen die Nutzer in der Rigaer Straße 94 vorgerückt, obwohl der Eigentümer der Immobilie keinen Räumungstitel vorgelegt habe.

zur Startseite

von
erstellt am 13.Jul.2016 | 21:31 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert