zur Navigation springen

Deutschland & Welt

05. Dezember 2016 | 03:28 Uhr

Kriminalität : Frau in Bargteheide erschossen: Verdächtiger gefasst

vom

Im Schlaf gefasst: Ein 35-Jähriger, der am Freitagvormittag seine Ex-Freundin in Bargteheide erschossen haben soll, ist am Morgen auf einem Campingplatz in Schleswig-Holstein gefasst worden.

Nach einer Fahndung hatten Zeugen den als gefährlich eingestuften Verdächtigen in Ammersbek nur wenige Kilometer vom Tatort erkannt, wie die Polizei berichtete. Die Zeugen alarmierten daraufhin die Polizei.

Das Sondereinsatzkommando umstellte das Gelände und nahm den in einem Auto schlafenden 35-Jährigen fest. Er war unbewaffnet und leistete keinen Widerstand gegen die Beamten, wie ein Sprecher sagte. Zuvor hatte die Polizei ausdrücklich vor dem Mann gewarnt, da er als gefährlich gelte.

Der 35-Jährige soll seine 28-jährige Ex-Freundin in einer Wohnung erschossen haben, dann rief er die Polizei. Er habe die Tat gestanden und sei geflohen, hieß es. Bewohner hatten die Schüsse im Haus gehört und die Polizei alarmiert. Medienberichten zufolge war der Mann bei der Polizei bereits wegen häuslicher Gewalt bekannt. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar.

Erste Polizeimeldung

Zweite Polizeimeldung

Dritte Polizeimeldung

Vierte Polizeimeldung

zur Startseite

von
erstellt am 13.Aug.2016 | 11:24 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert