zur Navigation springen

Deutschland & Welt

04. Dezember 2016 | 19:31 Uhr

Konflikte : Erdogan will «Säuberungen» ausweiten

vom

Ankara (dpa) - Die EU kritisiert das harte Vorgehen Erdogans seit dem Putschversuch in der Türkei. Der Präsident lässt sich nicht beirren. Was bislang geschehen ist, ist nach seinen Worten erst «die Spitze des Eisbergs». Unterdessen wirft die Türkei nach der Forderung des österreichischen Bundeskanzlers Christian Kern nach einem Stopp der EU-Beitrittsgespräche dem Sozialdemokraten eine rechtsextreme Wortwahl vor.

zur Startseite

von
erstellt am 04.Aug.2016 | 16:29 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert