zur Navigation springen

Computer

07. Dezember 2016 | 13:40 Uhr

Computer : Firefox-Entwickler beteiligt sich an Burdas Browser Cliqz

vom

Der Firefox-Entwickler Mozilla steigt beim Web-Browser Cliqz des deutschen Medienkonzerns Burda mit ein. Mozilla erwarb dafür eine Beteiligung an der Münchner Cliqz GmbH, wie die Unternehmen mitteilten.

Angaben zu Preis oder Anteil gab es zunächst nicht. Burda hatte den Cliqz-Browser mit integrierter Suchmaschine und Anti-Tracking-Schutz im März auf den Markt gebracht. Das Versprechen ist, keine persönlichen oder personenbezogenen Informationen zu speichern. In Partnerschaft mit Mozilla sollen neue Produkte für mehr Datenschutz bei der Internet-Suche entwickelt werden, hieß es jetzt.

Ankündigung zur Partnerschaft

zur Startseite

von
erstellt am 23.Aug.2016 | 09:25 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert