zur Navigation springen

Boulevard

10. Dezember 2016 | 08:07 Uhr

Medien : Zweiteiler über das legendäre Hotel Sacher

vom

Wien (dpa) - Das legendäre Hotel «Sacher» in Wien zieht seit jeher die feine Gesellschaft an: Nun widmet sich eine ZDF-Produktion in Kooperation mit dem ORF dem geschichtsträchtigen Haus direkt hinter der Wiener Staatsoper.

Der historische Zweiteiler «Das Sacher. Die Geschichte einer Verführung» soll Schicksale über drei Jahrzehnte rund um 1900 festhalten.

Beginnen wird alles mit dem Tod von Eduard Sacher, dem berühmten Erfinder der Sachertorte und Gründer des Hotels. Seine Witwe (Ursula Strauss) kämpft um den Fortbestand seines Erbes, während die Begegnung der jungen Fürstin (Josefine Preuß) mit einer Berliner Verlegerin (Julia Koschitz) zu einigen Turbulenzen führt. Verbotene Liebeleien, Geheimnisse und Streitereien werden vor dem Hintergrund des nahenden Untergangs der Donaumonarchie erzählt. In weiteren Rollen sind Nina Proll, Robert Stadlober und Jürgen Tarrach zu sehen.

Die Drehbücher schrieb Rodica Döhnert, die schon für den erfolgreichen TV-Mehrteiler «Das Adlon» zuständig war. Regie führt Robert Dornhelm («Krieg und Frieden»). In Österreich wird noch bis Ende Juni gedreht. Ein Sendetermin für die TV-Produktion steht noch nicht fest.

zur Startseite

von
erstellt am 26.Apr.2016 | 13:43 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert