zur Navigation springen

Boulevard

08. Dezember 2016 | 19:24 Uhr

Film : «X-Men: Apocalypse»: Weltuntergangsepos von Bryan Singer

vom

Und wieder muss die Welt des Marvel-Universums gerettet werden: Dieses Mal erwacht der erste und mächtige Mutant Apocalypse (Oscar Isaac) nach Tausenden von Jahren und ist enttäuscht von der Entwicklung, die die Welt genommen hat.

Da gilt es, mit einer Schar von Mutanten - darunter der desillusionierte Magneto (Michael Fassbender) - die Menschheit zu reinigen und eine neue Weltordnung zu erschaffen. Ihnen stellt sich Raven (Jennifer Lawrence) zusammen mit Prof. X (James McAvoy) entgegen.

Erneut inszeniert Bryan Singer mit «X-Men: Apocalypse» einen Marvel-Epos und zieht dabei alle Register, die die moderne Filmtechnik zu bieten hat.

(X-Men: Apocalypse, USA 2016, 145 Min., FSK ab 12, von Bryan Singer, mit James McAvoy, Michael Fassbender, Jennifer Lawrence, Oscar Isaac)

X-Men: Apocalypse

zur Startseite

von
erstellt am 16.Mai.2016 | 11:17 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert