zur Navigation springen

Boulevard

07. Dezember 2016 | 17:30 Uhr

Musik : Wohlsortiert: Sampler «Total 16» des Kompakt-Labels

vom

Das Kölner Techno-Label Kompakt veröffentlicht jährlich im Spätsommer einen neuen Sampler, der sorgsam ausgewählte hauseigene Veröffentlichungen der letzten zwölf Monate sowie eine Handvoll neuer und exklusiver Tracks enthält.

Der aktuelle «Total-»Sampler mit der Nummer 16 ist auch 2016 wie gewohnt auf Doppel-CD, auf regulärem Doppel-Vinyl, auf einer speziellen limitierten Vinyl-Edition und digital erhältlich. Das Doppel-Vinyl enthält dabei ausschließlich bisher unveröffentlichte und exklusive Tracks, von denen sich viele auch auf den beiden CDs wiederfinden.

Bei der CD-Ausgabe ist dabei wie jedes Jahr besonders interessant zu beobachten, welche musikalischen Schwerpunkte Kompakt bei der Auswahl der Tracks gesetzt hat und wie sie sich auf die beiden Scheiben verteilen. War die zweite CD im vorigen Jahr noch überwiegend für die leicht obskuren und nicht immer tanzbaren Stücke reserviert, hat sich das Label in diesem Jahr für eine andere Aufteilung entschieden.

Den Beginn auf «Total 16» macht der schon im Original meditative und bedröhnende Track «Reflecting Lights» von The Field, der im hier vorliegenden «Kaytlin Aurelia Smith Mix» vollends zum verspulten Ambient-Track mutiert. Deutlich geerdeter folgt darauf das Stück «I Don't Need It» des Amsterdamer Duos Weval, das mit seiner spröden poppigen Art und den coolen Drums einen guten Eindruck vom großen musikalischen Talent der beiden Holländer vermittelt. Die sampler-exklusiven und eher unaufgeregten aber wunderschönen Tracks von Lake Turner und Jürgen Paape überzeugen auf dieser CD dann genauso wie die beiden bereits veröffentlichten und extrem empfehlenswerten Remixe von Silent Ones «Magical Party» sowie von Dave DKs «Kronsee», die den ersten Teil der Compilation abschließen.

Die zweite CD wird schön trocken und leicht frickelig vom altgedienten Techno-Produzenten Alex Under mit «Lolog» eröffnet, der im März dieses Jahres mit der EP «Olas De Quila Quina» erstmals auf Kompakt veröffentlichte und eindeutig eine Bereicherung für das aktuelle Label-Portfolio darstellt. Die Sampler-exklusiven Tracks kommen dann unter anderem von Label-Chef Michael Mayer selbst sowie von Matias Aguayo, der als eine Hälfte des Duos Closer Musik mit dem 2002er Album «After Love» einen der besten und interessantesten Longplayer der gesamten Kompakt-Geschichte ablieferte.

Für die Freunde des Tanzflurvergnügens geht es auf der zweiten CD dann mit dem siebten Stück «Space Noire» von Clarian erst so richtig los. Rockt Clarian noch etwas verhalten, hebt Rex The Dog mit dem brandneuen Track «Teufelsberg» endgültig ab und zelebriert den kalkulierten musikalischen Wahnsinn mit seinem seit «Prototype» wohlbekannten typischen Sound und einem mehr als einminütigem magischen Break. Im Anschluss daran folgen durch und durch tanzbare Tracks von Maceo Plex, Patrice Bäumel und Reinhard Voigt, dessen trocken groovender Basslauf auf dem funktional und schnörkellos gestalteten Stück «Reisen & Speisen» auch den im Februar veröffentlichten Remix für El_Txef_A sehr treffend bereicherte. Den würdigen und ebenfalls tanzbaren und äußerst hypnotischen Abschluss des Samplers machen dann Terranova mit «Kepler186F» im DJ Hell-Remix, der bis zur letzten Sekunde rockt und den Hörer in einer wunderbar euphorischen und tanzbereiten Stimmung zurücklässt.

Kompakt überzeugt auf «Total 16» mit einer souveränen Auswahl von bereits veröffentlichten und neuen Tracks, die die große Bandbreite des Labels von Ambient über Pop zu eher deepen Produktionen bis hin zu effizienten aber nie billigen Peaktime Tracks wiedergibt. Das Label verdeutlicht dabei mit dieser jüngsten Sampler-Ausgabe erneut, dass es jenseits der musikalischen Verdienste der Vergangenheit auch aus der aktuellen elektronischen Musik- und Tanzlandschaft nicht wegzudenken ist.

Label-Website

zur Startseite

von
erstellt am 01.Sep.2016 | 17:44 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert