zur Navigation springen

Boulevard

11. Dezember 2016 | 03:24 Uhr

Neues aus Hollywood : Steve McQueen gewinnt Viola Davis für «Widows»

vom

Das nächste Projekt von Steve McQueen ist ein Triller. Für eine der Hauptrollen konnte er Viola Davis engagieren, die bereits zwei Mal für einen Oscar nominiert gewesen war.

 Die Emmy- und Tony-Preisträgerin Viola Davis (51) hat ihre nächste Filmrolle sicher. Regisseur Steve McQueen (46) gewann die afroamerikanische Schauspielerin für den Thriller «Widows», wie das Portal «Deadline.com» berichtete.

Zum Inhalt: Die Witwen von vier bei einem Raubüberfall getöteten Ganoven planen, deren Überfall zu wiederholen und die Beute einzustreichen. Das Drehbuch stammt von McQueen und seiner Kollegin Gillian Flynn («Gone Girl»). 

Der britische Regisseur hatte in der Oscar-Nacht 2014 mit seinem Film «12 Years a Slave» abgesahnt. Viola Davis war 2015 als erste Schwarze mit dem Primetime-Emmy für ihre Hauptrolle in der Krimiserie «How to Get Away with Murder» (beim Pay-TV-Sender RTL Crime in Deutschland) zu Ehren gekommen. Vor «Widows» ist sie noch mit dem Film «Fences» in den Kinos. 

zur Startseite

von
erstellt am 28.Sep.2016 | 12:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert