zur Navigation springen

Boulevard

11. Dezember 2016 | 11:01 Uhr

Medien : Schwächerer Start der «Vorstadtweiber» - ESC unauffällig

vom

Kein Superauftakt für die zweite Staffel der österreichischen TV-Serie «Vorstadtweiber»: Der Start fiel am Dienstagabend im Ersten schwächer aus als der des ersten Durchgangs vor einem Jahr. 4,17 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 14,4 Prozent) sahen sich ab 20.15 Uhr die alpenländische Fassung der «Desperate Housewives» an.

Im Vorjahr fast zur selben Zeit waren es noch etwas mehr als 5 Millionen. Das erste Halbfinale des Eurovision Song Contests interessierte ab 21 Uhr auf Phoenix 350 000 Menschen (1,4 Prozent).

Vorstadtweiber

zur Startseite

von
erstellt am 11.Mai.2016 | 10:15 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert