zur Navigation springen

Boulevard

05. Dezember 2016 | 09:39 Uhr

Bedrohte Kultur : Roland Emmerich plant Film über Finanzkrise

vom

In den Katstrophenfilmen des Regisseurs geht immer viel kaputt. Momentan aber schwirrt ihm ein ganz anderes Katastrophenszenario im Kopf herum.

Der deutsche Regisseur Roland Emmerich (61, «Independence Day») denkt daran, einen Film über die Finanzkrise zu machen. «Ja, ich habe dazu tatsächlich ein Filmprojekt im Kopf, wo nicht nur Häuser zerstört werden, sondern unsere ganze Kultur», sagte Emmerich dem Wirtschaftsmagazin «Capital».

Bei den Recherchen dazu sehe er Parallelen zu seinem Katastrophenfilm «2012»: Es gebe nun wieder «diese ganzen Verschwörungstheorien um das Jahr 2025». Auf die Frage, ob der neue Film «2025» heißen werde, antwortete er: «Sie werden sehen.»

Hollywood-Regisseur Emmerich steht vor allem für Kinofilme mit Spezialeffekten und Computeranimationen.

zur Startseite

von
erstellt am 15.Nov.2016 | 13:39 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert