zur Navigation springen

Boulevard

08. Dezember 2016 | 17:13 Uhr

«Ostfriesisch für Anfänger» : Paraderolle für Dieter Hallervorden

vom

Als Deutschlehrer für Ausländer wirbelt Dieter Hallervorden ein kleines Dorf in Ostfriesland auf. Die Integrationskomödie besticht dabei mit Witz und Tiefgang - eine Paraderolle für den 81-Jährigen Hallervorden.

Niederhörn steht kurz vor der Pleite. Doch dann naht die Rettung für die kleine Gemeinde in Ostfriesland: Die ersten ausländischen Fachkräfte sollen in dem Dorf einen zweimonatigen Integrationskurs absolvieren, dafür gibt es jede Menge Fördergelder.

Doch der Bürgermeister hat in «Ostfriesisch für Anfänger» die Rechnung ohne Uwe Hinrichs (Dieter Hallervorden) gemacht. Der einsame Eigenbrötler, der konsequent nur Plattdeutsch spricht, denkt nämlich nicht im Traum daran, sein gepfändetes Haus kampflos aufzugeben. Der Start für eine turbulente Integrationskomödie mit Tiefgang. Denn Uwe Hinrichs muss zur Strafe die «Utländer» unterrichten - mit ungeahnten Folgen für beide Seiten.

Ostfriesich für Anfänger, Deutschland 2016, 91 Min., FSK a. A., von Gregory Kirchhoff, mit Dieter Hallervorden, Victoria Trauttmansdorff

zur Startseite

von
erstellt am 24.Okt.2016 | 11:51 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert