zur Navigation springen

Boulevard

10. Dezember 2016 | 12:02 Uhr

Medien : Oliver Geissen übernimmt Spielshow «Ruck Zuck»

vom

Neuer Job für Oliver Geissen: Der 46-Jährige wird zusätzlich zu seinen Aufgaben beim Muttersender RTL beim neuen Kanal RTLplus die Wiederauflage der Spielshow «Ruck Zuck» übernehmen, wie eine Sprecherin am Dienstag mitteilte.

Die Produktion beginne im Juni, von September an sei die Ausstrahlung der Spielshow geplant, in der jeweils zwei Teams mit fünf Spielern gegeneinander wetteifern.

«Als ich selbst noch nicht fürs Fernsehen gearbeitet habe, habe ich "Ruck Zuck" immer gesehen und geliebt, daher freue ich mich sehr auf die Moderation der Gameshow», sagte Geissen laut Mitteilung. Geissen ist nach Anfängen beim ZDF seit 1999 für RTL im Einsatz, derzeit moderiert er «Die ultimative Chartshow», früher hatte der Hamburger eine tägliche Talkshow.

Das frei empfangbare RTLplus startet am 4. Juni. Unter anderem sollen weitere Spielshow-Klassiker wie das «Familien Duell», das «Glücksrad» und «Jeopardy» neu belebt werden. «Ruck Zuck» wurde ursprünglich unter anderem von Werner Schulze-Erdel und Jochen Bendel präsentiert.

Informationen über RTLplus

zur Startseite

von
erstellt am 10.Mai.2016 | 13:37 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert