zur Navigation springen

Boulevard

08. Dezember 2016 | 01:09 Uhr

Medien : Neue Shows auf ProSieben und Sat.1

vom

Der Fernseh-Abschied von Entertainer Stefan Raab vor mehr als einem halben Jahr hat beim Privatsender ProSieben Lücken gerissen. Joko und Klaas sollen helfen, diese zu schließen und weitere Shows moderieren.

Auch Eventshows, die an Raabs Vorbild erinnern, seien geplant, kündigte ProSieben am Mittwochabend auf der Jahresprogramm-Pressekonferenz des TV-Konzerns ProSiebenSat.1 in Hamburg an.

So sollen Joko Winterscheidt (37) und Klaas Heufer-Umlauf (32) 2017 eine neue Show bekommen, bekräftigte der Sender. Noch in der zweiten Hälfte dieses Jahres legen die zwei «Die beste Show der Welt» auf, die Anfang Mai Premiere hatte. Und «Das Duell um die Welt» geht ebenfalls weiter. Von der nach Quoten enttäuschenden Show «Mein bester Feind» war dagegen keine Rede mehr.

An Stefan Raab könnten sich Zuschauer bei der Show «Die ProSieben Promi-Darts-Meisterschaft» erinnert fühlen. Dabei sollen prominente Kandidaten im Team mit guten Darts-Spielern aufs Bull's Eye zielen. Herausforderungen auf vier Kontinenten erwarten Prominente in der Samstags-Showreihe «Global Gladiators», die auf eine spezielle Weltreise geschickt werden. In der Überraschungs-Comedy «Mission Wahnsinn» soll Komiker Ingmar Stadelmann (35) Kandidaten an ihre Grenzen führen.

Das quotenschwache «Studio Amani» mit der 30-jährigen Komikerin Enissa Amani wird ProSieben zufolge beendet, ein Nachfolgeformat sei aber in Arbeit. Auch Raabs früherer Dauerassistent Elton (45) bekommt neue Aufgaben: Er bringt mit einigen Kollegen in «Das ProSieben Auswärtsspiel» im Herbst eine Samstagabendshow zu einem Zuschauer nach Hause. Mit Jeannine Michaelsen arbeitet ProSieben an einer Quizshow mit dem Arbeitstitel «Alles neu macht der März».

Auch Schwestersender Sat.1 plant neue Shows: Der auf Vox bekannt gewordene Koch Tim Mälzer (45) geht auf einen Roadtrip in der «Karawane der Köche» und unterstützt Kandidaten beim Traum von der Selbstständigkeit mit einem eigenen Food Truck. Im späten Herbst steigt Ruth Moschner (40) bei Sat.1 ein mit der Show «So tickt der Mensch». Weiter im Programm sind die Evergreens «Promi Big Brother» und «The Voice of Germany» sowie Heidi Klums «Germany's next Topmodel» auf ProSieben.

Sat.1 kündigte für die kommende Wintersaison 20 neue Filme an, darunter die Produktion «Jack the Ripper» von Matthias Schweighöfer, unter anderem mit Sonja Gerhardt in der Hauptrolle. Die zunächst für dieses Jahr vorgesehenen Serien «Einstein» und «23 Cases» sind nun für Frühjahr 2017 eingeplant. Neu sind die Comedyserien «Rabenmütter» mit Friederike Kempter sowie «Knallerkerle» mit Antoine Monot. Weiter dabei trotz überschaubarer Quoten: Komiker Luke Mockridge mit der dritten Staffel von «Luke! Die Woche und ich».

Kabel eins, der kleinere Partnersender von ProSieben und Sat.1, produziert gemeinsam mit der britischen Rundfunkgesellschaft BBC die Reihe «Unser neuer Chef», in der Angestellte ihren neuen Vorgesetzten selbst einstellen. Starttermin ist im Frühjahr 2017. Neu auch: «Die exklusive Kölnberg-Doku» im Herbst. Ein Jahr lang begleiteten Kameras die Bewohner des sozial schwierigen Wohnblocks Kölnberg im Kölner Stadtteil Meschenich, in dem etwa 4000 Menschen aus 60 Nationen leben.

Am 22. September startet der neue Doku-Sender kabel eins Doku. Der neue Free-TV-Kanal zeigt den Angaben zufolge international erfolgreiche Produktionen in deutscher Erstausstrahlung. Jeder Abend widme sich einem bestimmten Themengebiet - von Geschichte bis Natur und Technik. Den Auftakt macht die von Robert Redford produzierte Doku-Serie «The West» über drei Jahrzehnte der amerikanischen Geschichte nach dem Ende des Bürgerkriegs 1865.

zur Startseite

von
erstellt am 14.Jul.2016 | 12:03 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert