zur Navigation springen

Boulevard

08. Dezember 2016 | 07:08 Uhr

Medien : Nach Terroranschlag von Nizza Topquoten für Nachrichten

vom

Nach dem Terroranschlag von Nizza waren am Freitagabend die Nachrichtensendungen der Öffentlich-Rechtlichen besonders gefragt. So hatte der 30-minütige «Brennpunkt» in der ARD 4,94 Millionen Zuschauer, was einem Marktanteil von 19,2 Prozent entsprach.

Zuvor sahen 4,76 Millionen die «Tagesschau» (19,7 Prozent). Die «heute»-Sendung um 19.00 Uhr schalteten 3,70 Millionen (3,70 Prozent) ein und das anschließende «ZDF-Spezial» 2,88 Millionen (14,3 Prozent).

Das Erste blieb auch weiter Spitze in der Gunst der Zuschauer. Für die Komödie «Liebe vergisst man nicht» entschieden sich 4,25 Millionen, was der ARD einen Marktanteil von 16,0 Prozent einbrachte. Die Serienklassiker des ZDF hatten diesmal das Nachsehen und kamen nur auf Rang zwei. «Ein Fall für zwei» sahen 3,20 Millionen (12,1 Prozent) und anschließend «Letzte Spur Berlin» 3,12 Millionen (11,1 Prozent).

Den Start der SAT.1-Show «Superkids - die größten kleinen Talente der Welt» mit Moderator Wayne Carpendale verfolgten 1,98 Zuschauer (7,7 Prozent). Dicht dahinter folgt die von Oliver Geissen moderierte RTL-Show «Duell der Jahrzehnte» mit 1,80 Millionen vor den Fernsehern und einem Marktanteil von 6,8 Prozent.

zur Startseite

von
erstellt am 16.Jul.2016 | 10:47 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert