zur Navigation springen

Boulevard

09. Dezember 2016 | 12:44 Uhr

Welcome to Norway : Mürrischer Wikinger eröffnet Flüchtlings-Hotel

vom

Was passiert, wenn ein ausländerfeindlicher Norweger aus Geldnot Flüchtlinge in seinem Hotel einquartiert? Chaos ist vorprogrammiert und sorgt in der schwarzen Komödie «Welcome to Norway» für einige Lacher.

Die Flüchtlingskrise kommt dem gescheiterten Hotelier Primus gerade recht. Der Norweger mag zwar keine Ausländer - alles Fremde ist ihm zuwider. Aber zumal sein heruntergekommenes Hotel ohnehin leer steht, kann er ebenso gut Asylbewerber darin wohnen lassen und dafür vom Staat Subventionen kassieren.

Schnell merkt Primus aber, dass das alles andere als leicht verdientes Geld ist. Wie der mürrische Norweger und die aufmüpfigen Flüchtlinge am Ende doch zusammenfinden, erzählt der Regisseur Rune Denstad Langlo («Nord») in «Welcome to Norway» mit viel schwarzem Humor.

Welcome to Norway, Norwegen 2016, 91 Min., FSK o.A., von Rune Denstad Langlo, mit Anders Baasmo Christiansen, Slimane Dazi, Olivier Mukuta, Henriette Steensrup

Welcome to Norway

zur Startseite

von
erstellt am 08.Okt.2016 | 17:44 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert