zur Navigation springen

Boulevard

10. Dezember 2016 | 06:09 Uhr

Medien : Monika Baumgartner ist gerne die Mutter vom «Bergdoktor»

vom

Monika Baumgartner kann sich gut vorstellen, noch länger die Mutter vom ZDF-«Bergdoktor» zu spielen. «Ich denke, das steht und fällt mit Hans Sigl. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Serie ohne ihn weitergehen würde», sagte die Schauspielerin mit Blick auf ihren Serienpartner als Arzt Martin Gruber.

Seit 2007 steht Baumgartner als Lisbeth Gruber vor der Kamera. Gerade wird die zehnte Staffel gedreht. Baumgartner ist zuversichtlich, dass das nicht die letzte ist, wie sie der Deutschen Presse-Agentur sagte.

Die Dreharbeiten würden diesen Sommer jedoch durch widriges Wetter erschwert. Deswegen erfahre sie momentan eher kurzfristig, wann sie am Filmset gebraucht werde, und sei meist auf Abruf. Das Pendeln zwischen München und dem Drehort am Wilden Kaiser mache ihr nichts aus. «Es ist immer wieder schön, dort arbeiten zu dürfen, wo andere Urlaub machen.» Außerdem genieße sie die Zeit mit dem Team der Serie. Das sei wie eine zweite Familie.

Am 19. Juli wird die Schauspielerin 65 und feiert zu Hause in der Nähe von München. Am Abend zuvor nimmt sie sich Zeit für ein Treffen mit dem «Bergdoktor»-Fanclub am Wilden Kaiser.

"Der Bergdoktor" auf Facebook

ZDF-Website "Der Bergdoktor"

zur Startseite

von
erstellt am 13.Jul.2016 | 11:36 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert