zur Navigation springen

Boulevard

04. Dezember 2016 | 17:25 Uhr

Film : Michael Keaton wird mit Hollywood-Stern geehrt

vom

Der amerikanische Schauspieler Michael Keaton (64, «Birdman», «Spotlight») wird in Hollywood mit einem Stern geehrt. Wie der «Walk of Fame»-Verband in Los Angeles mitteilte, soll der Schauspieler am 28. Juli die 2585. Plakette auf dem Bürgersteig im Herzen von Hollywood enthüllen.

Zu der Zeremonie wird auch Regisseur John Lee Hancock («Saving Mr. Banks») erwartet, der zuletzt mit Keaton «The Founder» drehte. Der Film, in dem sich Keaton in den «Hamburger King» Ray Kroc verwandelt, der die McDonalds-Kette gründete, kommt im November in die deutschen Kinos. 

Keaton, der in mehr als 50 Filmen mitspielte, wurde im Fledermauskostüm unter der Regie von Tim Burton als «Batman» bekannt. Er hat fast jedes Genre ausprobiert, vom  Shakespeare-Darsteller in Kenneth Branaghs «Viel Lärm um nichts» bis zum FBI-Agenten in Quentin Tarantinos Action-Drama «Jackie  Brown».

2015 erhielt er eine Oscar-Nominierung für seine Hauptrolle in der Künstler-Satire «Birdman oder Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit» des mexikanischen Regisseurs Alejandro G. Iñárritu. Zuletzt spielte er mit Mark Ruffalo und Rachel McAdams in dem Journalismus-Drama «Spotlight» mit. In dem Film geht es um die Enthüllungen eines Missbrauchsskandals in der katholischen Kirche Neuenglands. «Spotlight» gewann im Februar den Oscar als bester Film.  

Hollywood Walk of Fame auf Twitter

zur Startseite

von
erstellt am 22.Jul.2016 | 08:19 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert