zur Navigation springen

Boulevard

07. Dezember 2016 | 23:12 Uhr

Medien : Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Olympia und «Tatort»

vom

Die olympischen Wettbewerbe im ZDF und der «Tatort» im Ersten haben sich am Sonntag ein Kopf-an-Kopf-Rennen geliefert.

Das Zweite erreichte in der Primetime seinen höchsten Zuschauerwert mit dem Fußballspiel Deutschland-Südkorea, das ab etwa 21 Uhr von 5,11 Millionen Zuschauern (19,2 Prozent) verfolgt wurde. Die anderen abendlichen Übertragungen aus Rio schnitten deutlich schwächer ab, die Rad-Wettkämpfe ab 20.30 Uhr wollten 4,20 Millionen (15,1 Prozent) sehen.

Der «Tatort»-Krimi der ARD - die Wiederholung einer Episode aus München - kam ab 20.15 Uhr auf 4,81 Millionen (17,2 Prozent).

zur Startseite

von
erstellt am 08.Aug.2016 | 10:40 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert