zur Navigation springen

Boulevard

09. Dezember 2016 | 20:27 Uhr

Medien : Knapper Sieg für Günther Jauchs neue Quizshow

vom

Neue Show, gute Quote: Zum Auftakt seiner Sommer-Quizsendung «Die 500» holte Günther Jauch am Montagabend ab 20.15 Uhr bei RTL durchschnittlich 4,48 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme.

Der Marktanteil betrug 15,8 Prozent, beim jüngeren Publikum zwischen 14 und 49 Jahren lag er bei 16,6 Prozent. Die zweite von insgesamt fünf Ausgaben ist am nächsten Montag zu sehen.

Mit seiner Quote lag Jauch hauchdünn vor dem ARD-Kinofilm «Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand» mit Robert Gustaffson. Die TV-Premiere sahen 4,47 Millionen Zuschauer (15,6 Prozent). Die Wiederholung des ZDF-Taunuskrimis «Mordsfreunde» mit Felicitas Woll und Tim Bergmann als Kommissare, die den Mord an einem Lehrer aufzuklären haben, verfolgten 4,20 Millionen Zuschauer (14,7 Prozent).

Mit großem Abstand folgte ProSieben: Die ersten beiden Episoden der Dauerserie «The Big Bang Theory» sahen 1,36 Millionen (5,0 Prozent) sowie 1,38 Millionen Zuschauer (4,8 Prozent). Die Doppelfolge der Sat.1-Krimiserie «Detective Laura Diamond» interessierte 1,25 Millionen (4,5 Prozent) sowie 1,29 Millionen Zuschauer (4,5 Prozent). Die RTL-II-Auswanderersoap «Die Reimanns» kam um 21.15 Uhr auf 1,06 Millionen Zuschauer (3,7 Prozent).

Aufs Jahr gesehen liegt das ZDF derzeit mit einem Marktanteil von 13,4 Prozent unter den deutschen TV-Sendern auf Platz eins. Dahinter folgt das Erste mit 12,5 Prozent. Dann schließt sich der private Marktführer RTL mit 9,9 Prozent auf Platz drei an. Es folgen Sat.1 (7,2 Prozent), ProSieben (5,1 Prozent), Vox (5,0 Prozent), Kabel eins (3,8 Prozent), RTL II (3,5 Prozent) und Super RTL (1,7 Prozent).

Die 500

Sommerkino im Ersten

Mordsfreunde

zur Startseite

von
erstellt am 05.Jul.2016 | 11:12 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert