zur Navigation springen

Boulevard

07. Dezember 2016 | 09:40 Uhr

Theater : Joachim Meyerhoff kann nicht gegen Sentimentalität an

vom

Schauspieler und Autor Joachim Meyerhoff (49) hat nah am Wasser gebaut.

«Seit ich Kinder habe, muss ich oft weinen. Sie brauchen nur was zu basteln oder "Papa, du bist der Beste" zu schreiben - und schon kommen mir die Tränen», sagte der erfolgreiche Autor («Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war») dem neuen Magazin «Psychologie bringt dich weiter». Das habe auch mit Schuldgefühlen zu tun, zwei der Kinder stammen aus einer früheren Beziehung.

«Ich weine also auch, wenn ich mir mit einer meiner Töchter so eine romantische Komödie ansehe, in der geschiedene Eltern am Ende wieder zusammenfinden. Diese fast bösartige Sentimentalität, ich kann mich nicht dagegen wehren», meinte der 49-Jährige.

zur Startseite

von
erstellt am 08.Jun.2016 | 12:06 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert