zur Navigation springen

Boulevard

04. Dezember 2016 | 04:59 Uhr

Ausgeliebt : Iva Schell und Kari Noé trennen sich

vom

Es soll Paare geben, die bleiben wegen der Kinder zusammen. Andere ziehen lieber einen klaren Schlussstrich, wenn die Beziehung nicht mehr funktioniert.

Zwei Wochen nach der Geburt ihrer Tochter haben sich die Operettensängerin Iva Schell und der Vater des Kindes, Kari Noé, getrennt.

«Leider hat sich bereits während meiner Schwangerschaft herauskristallisiert, dass seine Gefühle für mich nicht ausreichen würden, um seine zukünftige Lebensvorstellung einem gemeinsamen Familienalltag anzupassen», teilte die 38-Jährige via Management am Dienstag mit. Die Tochter Viktoria werde bei ihr leben.

«Ungeachtet dessen werden wir aber ihren Lebensweg gemeinsam begleiten», setzt die gebürtige Ulmerin auf das Engagement des 47-jährigen Vaters. Die Witwe des Schauspielers Maximilian Schell war nach dem Tod des weltbekannten Mimen («Das Urteil von Nürnberg») im Februar 2014 eine Beziehung mit dessen Großcousin eingegangen.

Iva Schell Facebook

zur Startseite

von
erstellt am 27.Sep.2016 | 16:58 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert