zur Navigation springen

Boulevard

04. Dezember 2016 | 17:22 Uhr

In den Startlöchern : Ingo Zamperoni hat im «Tagesthemen»-Studio schon geprobt

vom

Eine neue Rolle für den ehemaligen USA-Korrespondenten der ARD: Am Montag übernimmt er den Staffelstab von Thomas Roth.

Für seinen Einsatz als neuer Hauptmoderator der ARD-«Tagesthemen» hat Ingo Zamperoni (42) schon im TV-Studio geprobt.

«Ich habe die freien Zeitfenster genutzt, um Bewegungen und Schritte auszuprobieren. Was für ein Timing brauche ich?», sagte der bisherige ARD-Korrespondent in der US-Hauptstadt Washington am Donnerstag in Hamburg.

Obwohl Zamperoni die Nachrichtensendung vor seinem USA-Einsatz schon vertretungsweise moderiert hatte, kannte er das im April 2014 in Betrieb genommene Studio noch nicht. Es hat eine etwa 18 Meter lange halbrund geformte Mediawand, über die Videos, Panoramabilder und Infografiken eingespielt werden. «Der Tisch ist zum Glück fahrbahr und geht rauf und runter», so der 1,95 Meter große Moderator.

Zamperoni moderiert die Nachrichtensendung im Ersten im Wechsel mit Caren Miosga (47). Sie ist bereits seit 2007 dabei. Zamperonis Vorgänger ist Thomas Roth, der am 21. November 65 Jahre alt wird und sich in den Ruhestand verabschiedet hat.

Mitteilung zu Zamperoni-Wechsel

zur Startseite

von
erstellt am 20.Okt.2016 | 14:48 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert