zur Navigation springen

Boulevard

06. Dezember 2016 | 18:57 Uhr

Arna Ýr Jónsdóttir : „Hör auf zu essen“: Miss Island reagiert souverän

vom

Bei einem Schönheitswettbewerb wird Miss Island vorgeworfen, sie sei zu dick. Das lässt sie nicht auf sich sitzen.

Las Vegas | Zwei Titel hat sie schon: Arna Ýr Jónsdóttir wurde 2015 zur Miss Island und in diesem Jahr auch noch zur Miss EM gewählt. Nun wollte sie auch noch „Miss Grand International“ werden. Doch daraus wird nichts. Arna Ýr Jónsdóttir hat ihre Bewerbung zurückgezogen – aus einem ganz bestimmten Grund: Es geht um ihren Körper.

Der Veranstalter des internationalen Schönheitswettbewerbs in Las Vegas ist Schuld. „Hör auf zu frühstücken, iss nur Salat zum Mittag und trink bis zum Wettbewerb jeden Abend Wasser“, soll er Arna über einen Sprecher mitgeteilt haben, berichtet Iceland Monitor.

Das lässt sich Arna nicht bieten. Auf ihrer Facebook-Seite schreibt sie: „Ich werde mir nicht sagen lassen, dass ich zu fett bin.“ Sie werde an dem Wettbewerb nicht weiter teilnehmen.

Für die Entscheidung erntet die 21-Jährige viel Lob. Ihr Beitrag wurde schon fast 600mal geteilt und bekam über 16.000 Kommentare. Dafür bedankt sich Arna und schreibt: „Ich fahre als Gewinnerin nach Hause und bin die stolzeste Isländerin der Welt.“ Dazu hat sie in der Tat jeden Grund.

Vegas are you ready? I'm coming ! #missgrandinternational2016 #missgrandinternational #missgrandiceland

Ein von Arna Ýr Jónsdóttir (@arnayr) gepostetes Foto am

The best way I could have spent my birthday, in the nature

Ein von Arna Ýr Jónsdóttir (@arnayr) gepostetes Foto am

 
zur Startseite

von
erstellt am 24.Okt.2016 | 12:22 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen