zur Navigation springen

Boulevard

09. Dezember 2016 | 12:50 Uhr

Einschaltquoten : Guter Start für «Die Kanzlei»

vom

Mit seinen Serien liegt das Erste am Dienstagabend fast immer richtig. Die neue Staffel von «Die Kanzlei» startet entsprechend erfolgreich. Starke Quoten hat allerdings auch Sat.1 mit einem deutlich blutigeren Thema.

Die Anwaltsserie «Die Kanzlei» mit Sabine Postel und Herbert Knaup war am Dienstagabend die mit Abstand beliebteste TV-Sendung. 5,06 Millionen Zuschauer schalteten für den Start der neuen Staffel zur Hauptsendezeit das Erste ein. Der Marktanteil lag bei 15,9 Prozent.

Direkt danach kam im selben Programm die Krankenhausserie «In aller Freundschaft» über die fiktive Sachsenklinik in Leipzig sogar auf 5,46 Millionen Zuschauer (17,5 Prozent).

Sat.1 kam mit dem TV-Thriller «Jack the Ripper - Eine Frau jagt einen Mörder» auf gute Werte: 3,24 Millionen Zuschauer (10,7 Prozent) verfolgten ab 20.15 Uhr die neueste Filmversion über die grausamen Morde im London des Jahres 1888. Die anschließende Dokumentation mit modernen kriminologischen Erkenntnissen zu den Mordfällen sahen ab 22.25 Uhr noch 2,09 Millionen Menschen (10,8 Prozent).

Im ZDF lief ab 20.15 Uhr die Doku «Der große Warentest - Wie gut sind Matratze, Waschmaschine & Co.» in der Reihe «ZDFzeit». Das interessierte 2,74 Millionen Zuschauer (8,6 Prozent). Die populäre ZDF-Krimiserie «Die Rosenheim-Cops» um 19.25 Uhr sahen 4,61 Millionen (15,9 Prozent).

Die beiden Episoden der Krimiserie «Bones - Die Knochenjägerin» auf RTL verfolgten 2,75 Millionen (8,7 Prozent) und 2,39 Millionen Zuschauer (8,0 Prozent). Auf ProSieben sahen ab 20.15 Uhr 1,23 Millionen die Zeichentrickserie «Die Simpsons» (3,9 Prozent), die Folge danach hatte 1,26 Millionen Zuschauer (4,0 Prozent). Den Nähwettbewerb «Geschickt eingefädelt - Wer näht am besten?» auf Vox sahen sich 1,23 Millionen (3,9 Prozent) an.

Im Jahresdurchschnitt liegt das ZDF derzeit unter den deutschen TV-Sendern mit einem Marktanteil von 13,1 Prozent vorne. Es folgt das Erste mit 12,2 Prozent vor dem privaten Marktführer RTL mit 9,8 Prozent. Dahinter liegen Sat.1 (7,3 Prozent), Vox (5,2 Prozent), ProSieben (5,1 Prozent), Kabel eins (3,8 Prozent), RTL II (3,5 Prozent) und Super RTL (1,8 Prozent).

Die Kanzlei

Jack the Ripper

zur Startseite

von
erstellt am 30.Nov.2016 | 12:03 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert