zur Navigation springen

Boulevard

02. Dezember 2016 | 21:15 Uhr

Medien : Guter Abend für das ZDF mit Handwerkern und Hayali

vom

Gute Einschaltquoten für das ZDF am Donnerstag: Die Komödie «Handwerker und andere Katastrophen» mit Tanja Wedhorn und Oliver Mommsen in den Hauptrollen interessierte ab 20.15 Uhr 4,06 Millionen Zuschauer. Der Marktanteil betrug 15,0 Prozent.

Das anschließende «heute-journal» sahen um 21.45 Uhr 3,74 Millionen Zuschauer (14,3 Prozent) und den «Donnerstalk» ab 22.15 Uhr mit Dunja Hayali, die an vier Donnerstagen in der Sommerpause die Vertretung von «Maybrit Illner» übernimmt, 2,61 Millionen (13,1 Prozent).

Recht achtbar zog sich die Wiederholung des ARD-Krimis «Mörderhus - Der Usedom-Krimi» mit Katrin Sass aus der Affäre - Sie schalteten ab 20.15 Uhr 3,60 Millionen Zuschauer (13,3 Prozent) ein. Auf die Doppelfolge der Sat.1-Krimiserie «Criminal Minds» entfielen 1,73 Millionen (6,6 Prozent) sowie 2,01 Millionen Zuschauer (7,4 Prozent).

Die Vox-Musicalkomödie «Mamma Mia!» mit Meryl Streep brachte es auf 1,63 Millionen Zuschauer (6,1 Prozent), die Doppelfolge der RTL-Serie «Doctor's Diary» auf 1,48 Millionen sowie 1,51 Millionen (jeweils 5,6 Prozent), die ProSieben-Komödie «Stromberg» mit Christoph Maria Herbst 0,98 Millionen (3,8 Prozent) und die RTL-II-Reihe «Die Kochprofis» auf 0,79 Millionen (3,0 Prozent).

Aufs Jahr gesehen liegt das ZDF aktuell mit einem Marktanteil von 13,4 Prozent unter den deutschen TV-Sendern vorne. Dann folgt das Erste mit 12,5 Prozent. Dahinter schließt sich der private Marktführer RTL mit 9,8 Prozent an. Es folgen Sat.1 (7,2 Prozent), ProSieben (5,1 Prozent), Vox (5,0 Prozent), Kabel eins (3,8 Prozent), RTL II (3,5 Prozent) und Super RTL (1,7 Prozent).

Handwerker und andere Katastrophen

Donnerstalk

zur Startseite

von
erstellt am 29.Jul.2016 | 12:08 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert