zur Navigation springen

Boulevard

03. Dezember 2016 | 18:39 Uhr

Einschaltquoten : Gute Quoten für Franka Potente

vom

Franka Potente bekommt in ihrer neuen Rolle als isländische Krimiautorin gute Quoten. Aber auch das Interesse an «The Voice» bleibt hoch. Die Komödie mit Nina Kunzendorf landet dahinter auf Platz drei.

Guter Start für Franka Potente: Der Island-Krimi «Der Tote im Westfjord» im Ersten, in dem sie die Hauptrolle spielt, kam am Donnerstag ab 20.15 Uhr auf 4,95 Millionen Zuschauer. Das war der beste Wert des Tages.

Der Marktanteil lag bei 15,5 Prozent. Potente spielt die Krimiautorin Solveig Karlsdóttir aus Reykjavik, deren Jugendfreund tot aufgefunden wird, als sie ihre Mutter an den Westfjorden besucht. Und schon wird die Krimiautorin selbst zur Ermittlerin. Die zweite Folge des Island-Krimis («Tod der Elfenfrau») zeigt das Erste am 3. November.

Gleich hinter dem Krimi im Ersten landete ProSieben mit der Castingshow «The Voice» von 20.15 Uhr bis 22.30 Uhr, die von Lena Gercke und Thore Schölermann moderiert wird. Sie kam im Schnitt auf 4,02 Millionen Zuschauer (13,2 Prozent). Das waren für die «Suche nach der besten Stimme Deutschlands» etwas schlechtere Werte als zum Start der sechsten Staffel eine Woche zuvor (4,10 Millionen, 13,4 Prozent).

Das ZDF zeigte um 20.15 Uhr die Komödie «Hilfe, wir sind offline!» mit Nina Kunzendorf, die von ihrem Mann (Christoph M. Ohrt) und den Kindern genervt ist, die dem Internet mehr Aufmerksamkeit schenken als ihr. Dazu schalteten 3,65 Millionen Zuschauer (11,4 Prozent) ein.

Auf RTL verfolgten 2,82 Millionen (8,8 Prozent) sowie 2,57 Millionen Zuschauer (8,5 Prozent) die beiden Folgen der Actionserie «Alarm für Cobra 11». Die Krimiserie «Criminal Minds» auf Sat.1 interessierte 2,22 Millionen (7,0 Prozent), den Spielfilm «Iron Man 2» auf Vox1,12 Millionen (3,8 Prozent). Genau wie in der Woche davor erreichte die RTL-II-Reihe «Die Kochprofis» im Schnitt 800 000 Zuschauer (2,8 Prozent).

Im Jahresdurchschnitt liegt das ZDF aktuell unter den deutschen TV-Sendern mit einem Marktanteil von 13,2 Prozent auf Platz eins. Dahinter folgen das Erste mit 12,3 Prozent vor dem privaten Marktführer RTL mit 9,8 Prozent. Dahinter liegen Sat.1 (7,2 Prozent), Vox (5,2 Prozent), ProSieben (5,0 Prozent), Kabel eins (3,8 Prozent), RTL II (3,5 Prozent) und Super RTL (1,8 Prozent).

"Der Island-Krimi"

zur Startseite

von
erstellt am 28.Okt.2016 | 12:10 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert