zur Navigation springen

Boulevard

04. Dezember 2016 | 02:58 Uhr

Einschaltquoten : Günther Jauch behauptet sich gegen starke Konkurrenz

vom

Günther Jauch hat bei RTL sein Stammpublikum und liegt auch diesmal vorn. Nur knapp dahinter folgen die «Bergretter» im ZDF. «The Voice of Germany» legt sogar um einiges zu.

Die Konkurrenz war stark, aber Günther Jauch lag am Donnerstagabend bei den TV-Zuschauerzahlen dennoch vorn. Die Quizshow «Wer wird Millionär?» kam auf 4,75 Millionen Zuschauer, das war ein Marktanteil von 15,3 Prozent.

Am Montag, als eine Kandidatin vor der Millionenfrage stand, waren es mit 5,60 Millionen (16,7 Prozent) allerdings noch deutlich mehr.

Im ZDF schalteten am Donnerstag um 20.15 Uhr 4,51 Millionen (14,2 Prozent) die neueste Folge der achten Staffel von «Die Bergretter» ein. In «Hannibal» kommt eine junge Frau bei einer Bergwanderung mit ihrem Vater ums Leben. Und daran ist nicht nur merkwürdig, dass der dazu kein Wort sagen will.

Im Ersten kam zeitgleich ein neuer Krimi mit Herbert Knaup in der Rolle des eigenwilligen Allgäuer Kommissars Kluftinger. Dessen wie üblich etwas ungewöhnliche Ermittlungen diesmal zum Tod einer alten Frau und dem drohenden Diebstahl einer Heiligenreliquie verfolgten 3,71 Millionen Zuschauer (11,7 Prozent). Deutlich mehr Zuschauer hatte das Erste allerdings bei der «Tagesschau» direkt davor, zu der 4,64 Millionen Zuschauer (15,6 Prozent) einschalteten.

Auf ProSieben kam ab 20.15 Uhr die Castingshow «The Voice of Germany» auf 3,50 Millionen Zuschauer (11,6 Prozent). Das waren deutlich mehr als in der Woche davor (3,15 Millionen, 10,8 Prozent). Auf Sat.1 erreichte die Doppelfolge der Krimiserie «Criminal Minds» 2,08 Millionen (6,6 Prozent) sowie 2,18 Millionen Zuschauer (7,2 Prozent). Auf Vox verfolgten 1,31 Millionen (4,7 Prozent) das Wild-West-Abenteuer «Lone Ranger» von 2013 mit Johnny Depp.

Im Jahresdurchschnitt liegt das ZDF unter den deutschen TV-Sendern aktuell mit einem Marktanteil von 13,1 Prozent vorne. Es folgt das Erste mit 12,2 Prozent vor dem privaten Marktführer RTL mit 9,8 Prozent. Dahinter liegen Sat.1 (7,3 Prozent), Vox (5,2 Prozent), ProSieben (5,1 Prozent), Kabel eins (3,8 Prozent), RTL II (3,5 Prozent) und Super RTL (1,8 Prozent).

zur Startseite

von
erstellt am 02.Dez.2016 | 12:22 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert