zur Navigation springen

Boulevard

09. Dezember 2016 | 18:33 Uhr

Superheld muss wieder ran : Familienabenteuer: «Antboy - Superhelden hoch 3»

vom

Pelle hat allmählich genug vom Superheldendasein. Doch als plötzlich ein neuer Retter auftaucht, ist Antboy auch im dritten Teil der dänischen Superhelden-Filmreihe wieder gefragt.

Zweimal bereits war der kleine Antboy auf großer Leinwand zu sehen. Nach «Antboy - Der Biss der Ameise» (2013) und «Antboy - die Rache der Red Fury» (2014) kommt nun der dritte Teil der auf den Kinderbüchern des Dänen Kenneth Bøgh Andersen basierenden Reihe in die Kinos.

Ask Hasselbalch, der auch diesmal für die Regie verantwortlich zeichnet, erzählt uns davon, wie Protagonist Pelle allmählich genug hat vom Superheldendasein.

Obwohl er bald mit einer großen Statue geehrt werden soll, will er zusammen mit einer Freundin nach den Sommerferien auf ein Internat in einer anderen Stadt gehen. Als aber plötzlich ein neuer Superheld auf der Bildfläche erscheint, ist Antboy erneut gefragt.

Antboy - Superhelden hoch 3, Dänemark 2016, 88 min, FSK ab 6, von Ask Hasselbalch, mit Oscar Dietz, Samuel Ting Graf, Amalie Kruse Jensen

Antboy - Superhelden hoch 3

zur Startseite

von
erstellt am 03.Okt.2016 | 14:29 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert