zur Navigation springen

Boulevard

09. Dezember 2016 | 05:03 Uhr

Ex-Königin Beatrix : Ex-Königin Beatrix hat ein neues Kniegelenk

vom

Die frühere niederländische Königin Beatrix hat am rechten Knie ein künstliches Kniegelenk eingesetzt bekommen. Königin Máxima werde sie am kommenden Dienstag beim 5. Europäischen Pflegekongress vertreten.

Die frühere niederländische Königin Beatrix (78) hat ein weiteres künstliches Kniegelenk erhalten. Der Eingriff am rechten Knie sei gut verlaufen, teilte das Königshaus in Den Haag am Samstag mit. Beatrix war Ende 2005 bereits am linken Bein eine Kniegelenksprothese eingesetzt worden.

Die Ex-Königin werde noch einige Tage in der Klinik bleiben und sich dann in ihrer Residenz von der Operation erholen. Anstelle von Beatrix werde daher ihre Schwiegertochter Königin Máxima am kommenden Dienstag den 5. Europäischen Pflegekongress eröffnen. Bei dem Treffen in Rotterdam steht das Thema Altenpflege im Mittelpunkt.

Beatrix war 33 Jahre lang Königin der Niederlande ehe sie den Thron am 30. April 2013 ihrem Sohn Willem-Alexander überließ. Seitdem trägt sie offiziell wieder den Titel Prinzessin.

Mitteilung des Königshauses

Website des Pflegekongresses

zur Startseite

von
erstellt am 01.Okt.2016 | 14:15 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert