zur Navigation springen

Boulevard

08. Dezember 2016 | 21:18 Uhr

Deutsche Kinocharts : «Doctor Strange» verdrängt «Findet Dorie»

vom

Gegen Benedict Cumberbatch als Magier hatte niemand eine Chance.

Die Marvel-Comic-Verfilmung «Doctor Strange» hat gleich am ersten Wochenende Platz eins in den deutschen Kinocharts erobert. Mehr als 360 000 Zuschauer sahen zwischen Donnerstag und Sonntag den Film mit Benedict Cumberbatch in der Hauptrolle, wie Media Control am Montag berichtete.

Der Animationsfilm «Findet Dorie» rutschte dagegen auf Rang vier ab - die Abenteuer der vergesslichen Zeichentrick-Dame wollten in Spielwoche fünf nur noch gut 160 000 Besucher sehen.

Besser lief es für «Bridget Jones' Baby». Die Komödie mit René Zellweger stieg mit mehr als 200 000 Kinogästen von Rang drei auf zwei und tauschte den Platz mit dem Thriller «Inferno» mit Tom Hanks (knapp 190 000 Besucher).

Das Animations-Abenteur «Trolls» verlor ebenfalls einen Platz: Rund 142 000 Zuschauer reichten nur zu Platz fünf.

zur Startseite

von
erstellt am 31.Okt.2016 | 14:29 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert