zur Navigation springen

Boulevard

11. Dezember 2016 | 09:12 Uhr

Katastrophenfilm : «Deepwater Horizon»: Stark besetztes Drama

vom

Die Explosion der «Deepwater Horizon» gilt als eine der dramatischsten Umweltkatastrophen unserer Zeit. US-Regisseur Peter Berg nähert sich dem Geschehen über das Schicksal von Einzelpersonen.

Im April 2010 explodiert im Golf von Mexiko die Ölplattform «Deep Water Horizon». Elf Menschen sterben, Millionen Liter Öl strömen unkontrolliert ins Meer, die Schäden für die Umwelt sind immens.

US-Regisseur Peter Berg («Lone Survivor») rekonstruiert in seinem Katastrophenfilm «Deepwater Horizon» den Ablauf und die Ursachen dieses fatalen Unfalls und konzentriert sich auf das Schicksal der Arbeiter, die bis zuletzt versucht hatten, den «Blowout» zu verhindern und dann um ihr Leben kämpfen mussten.

Mark Wahlberg spielt den Chef-Techniker Mike Williams, der zusammen mit seinem Kollegen Jimmy Harrell (Kurt Russell) alles tut, um Leben zu retten. John Malkovich spielt einen zynischen BP-Konzernvertreter, und Kate Hudon bangt zu Hause um das Leben ihres tapferen Mannes Mike.

Deepwater Horizon, USA 2016, 107 Min., von Peter Berg, mit Mark Wahlberg, Kurt Russell, John Malkovich, Kate Hudson.

Deepwater Horizon

zur Startseite

von
erstellt am 21.Nov.2016 | 12:24 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert