zur Navigation springen

Boulevard

27. Februar 2017 | 07:55 Uhr

Leute : Colin Firth: Nach der Arbeit sofort nach Hause

vom

Der britische Schauspieler und Oscar-Gewinner Colin Firth (55, «The King's Speech») spürt das Alter. «Zumindest habe ich nicht mehr die gleiche Energie wie früher», sagte er der «Berliner Morgenpost» (Sonntag).

«Als ich jung war, war ich nach einem Arbeitstag so aufgeladen, dass ich einfach noch um die Häuser ziehen musste. Da ging ich sogar noch tanzen. Aber jetzt fahre ich sofort nach Hause und ziehe meine Pantoffeln an.»

Dafür werde aber seine Arbeit interessanter. Er spiele nun komplexere Rollen, Männer mit einer Vergangenheit. «Mit meinen jetzigen Rollen kann ich mein eigenes Leben reflektieren», sagte er. «Das sind Männer mittleren Alters, die begreifen, dass sie mit ihren Problemen nicht klarkommen und sich aufgeben. Und dann sehen sie, dass es doch noch eine Chance gibt.»

Sein neuer Film «Genius - Die tausend Seiten einer Freundschaft» läuft am Donnerstag in Deutschland an. Er handelt von der Freundschaft eines Verlagslektors (Firth) zu einem berühmten Autor, gespielt von Jude Law.

Genius - Die tausend Seiten einer Freundschaft

zur Startseite

von
erstellt am 07.Aug.2016 | 11:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert